Translate

Dienstag, 16. Dezember 2014

(Mini-)Wimmelbilder 33-35 Wohnhäuser

Haus 1


Die Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin hat vier Illustrationen von mir für ihre jährliche Broschüre umsetzen lassen, in Form von Mini-Wimmelbildern oder auch Puppenstuben-Illustrationen, wie ich sie ähnlich schon einmal für Bild bzw. im größeren Stil für Vattenfall umgesetzt habe. Das Thema war das menschliche Zusammenleben von EU und Osteuropa in 15 Jahren, also 2030. (Wuah, da werde ich 60!!!) Es geht hauptsächlich um Politik für die Zukunft.
Umgesetzt habe ich diese Bilder von der Skizze bis zur Tusche, beim Einfärben half mir wieder mein Züricher Kollege Christian Frei, was er, wie ich finde,  mit Bravour gemacht hat.
Es war ein schöner Auftrag, vielen Dank dafür.
Hier der Link zum PDF.

Euer Mamei


fes.de

Haus 3

Haus 2



Titel der FES-Broschüre



Mittwoch, 3. Dezember 2014

Wimmelbild 32 "Weihnachts-Kalender 2014"

Finale Version
Auch im Jahr 2014 sollte es im Auftrag von dieckertschmidt Berlin wieder einen Weihnachtskalender aus meiner Feder für Bild Deutschland geben. Jedoch nicht ganz im Stile der letzten, sondern mal als klassischer Kalender mit Fenstern und kleinen wimmeligen Details drumherum. Diesmal wuseln die Promis nicht durch mein Szenario, sondern schauen uns frontal aus einem Weihnachtshotel grüßend an. Hinter den Türchen befinden sich Zitate besagter Promis aus dem vergangenen Jahr und wie immer eine erlesene Schoko-Praline.
Diesmal habe ich komplett gescribbelt, vorgezeichnet, getuscht, die Promis gezeichnet und ankoloriert. Bei letzterem half mir mein Züricher Kollege Christian Frei. Da einige Figuren während meiner Urlaubszeit geändert werden mussten, hat an diesem Bild auch mein Illustratorenkollege Steven Bagatzky großen Anteil, welcher mir von meinem Agenten Peter Härdtner empfohlen wurde. Zuguterletzt gibts von diesem Gewimmel auch wieder mal eine Animation, welche diesmal von Nils Oskamp & Matthias Mach aus Hamburg kommt. Dickes Lob an alle für ihre Professionalität und danke an Bild und dieckertschmidt für den Auftrag. Video siehe unten.

Viele Grüße,
Euer Mamei

dieckertschmidt.com
bild.de
w-4.ch

Meine Vorzeichnung


Meine erste Tuschezeichnung




Donnerstag, 2. Oktober 2014

Wimmelbild 31 "Grippe in unserer Stadt"

Fertiges Gewimmel in den CI-Farben von Astra Zeneca

Im Auftrag der MSL Group Germany habe ich ein Wimmelbild zum Thema "Grippe-Impfung ist Kinderschutz" für Astra Zeneca Hamburg umgesetzt. Das Scribble, die Ideen und die zeichnerische Umsetzung kommen von mir. Hilfreich zu Seite standen mir diesmal, da ich so viel Arbeit auf dem Tisch habe, mein Kollege Andreas Wehrheim (welcher schon meine allerersten Wimmelbilder 1+2 für die Sächsische Zeitung tuschte) aus Hannover für die Tuschekonturen und mein W4-Kollege Christian Frei aus Zürich für die Coloration. Ich finde, wir waren ein prima Team, der Kunde und die Agentur waren sehr zufrieden mit unserem Werk und hatten keine Korrekturen.

Viel Spaß beim anschauen, hier gibt es noch die Online-Variante des Wimmelbildes zum betrachten und suchen, genauso für die Hintergrund-Infos.

Euer Mamei


Vorzeichnung des Gewimmels (Ausschnitt)

Scribble mit Konzept-Notizen


mslgroup.de
astrazeneca.de

Montag, 28. Juli 2014

30: Info-Wimmelbild "Wasserverbrauch in der Schweiz"





Von der schwiizer CSS-Versicherung, Sitz Zürich, kam eine Anfrage, ob ich für deren Kundenmagazin ein Wimmelbild umsetzen würde. Diesmal konnte ich auch zeitmäßig wieder alles komplett allein umsetzen. Obwohl schon wieder zwei neue Wimmelbild-Aufträge in der Pipe warteten. 15 Punkte waren vorgegeben, die ich allesamt konzeptionell und zeichnerisch umgesetzt habe. Es ging darum zu zeigen, wo im Haushalt und im Umfeld Wasser verbraucht wird, und wo es eventuell gespart werden kann.
Mich als Zeichner und meine kleinen Sohn Vik (2 Jahre) kann man im Bild ebenso finden, wie andere Figuren und Tiere der Gegend, diesmal auch surreale wandernde Fische mit Regenschirm und einen roten fliegenden Fisch in der Luft. Der Renner bei den Kids sind aber die Wasserkehrmaschine und die Feuerwehr, ganz klar.
Der Kunde CSS war begeistert und ich bin gern wieder dabei, wenn ein neues Wimmelbild gezeichnet werden soll! :)

Euer Mamei

cssversicherung.com
w-4.ch






Vorzeichnung Wimmelbild




Freitag, 6. Juni 2014

Nr. 29: Das Fußball-WM 2014 Brasilien WimmelBILD

Das BILD WM-Wimmelbild Brasilien 2014
Halleluja, 37 Charakterköpfe in einem Fußball-Wimmelbild, das ist der Hammer!
Ich bekam diesen Monat einen Anruf von Bild Berlin, ob ich für das große Fußball-Sonderblatt von Bild (42 Mio Auflage! Jeder Haushalt hatte eine im Briefkasten. Höchste Auflage, welche man in Germany haben kann) und die Jahresendausgabe ein großes Wimmelbild für die WM Brasilien mit einigen Fußballstars zeichnen wolle. Und was sollte ich sagen? Ich wollte! Natürlich war das ein Riesenritt, bis das Ganze fertig war, aber ich konnte es bewältigen. Auch dank neuer Kollegen im Team. Getuscht hat meine Zeichnung das erste Mal Jonny Batavia. Bei der Coloration half mir mein Züricher Agenturkollege Christian Frei, was er mit Bravour gemacht hat. Top! So ging alles schnell  über die Bühne, ohne große Änderungen und zur Begeisterung der Bild-Kollegen. Die Charakterköpfe habe ich insgesamt alle allein umgesetzt, da bin ich inzwischen Profi genug, das fließt mir quasi aus der Hand. :)

Viel Spaß beim anschauen, und wer möchte, kann online bei Bild ein Plakat bestellen, oder das große Gewimmel direkt hier bei BILD runterladen und betrachten.
Denn, wir wollen doch Weltmeister werden!

Nachtrag: Wie vorhergesehen: WIR SIND WELTMEIIIIISTEEERRRR!!! JAAAA!

Euer Mamei


Das Wimmelbild auf der Titelseite


Meine Vorzeichnung



bild.de
w-4.ch


Donnerstag, 5. Juni 2014

Die PuppenstubenWimmelbilder 26-28 "Axel-Springer-Häuser Hamburg und Berlin"


Das erste Hamburger Puppenhaus 01

Fertiges Hamburg Puppenhaus 02
Berliner Stammhaus 03

Für meinen Kunden DieckertSchmidt Berlin, übrigens frischgebackene Newcomer-Agentur des Jahres 2013 (zurecht!), habe ich mit meiner Agentur w4 seit letzten Monat drei Puppenstuben-Wimmelbilder umzusetzen. Das erste Gewimmel zeigt das Axel-Springer-Haus in Hamburg. Innen und außen sind die Protagonisten in erster Linie Mitarbeiter und Führungskräfte der einzelnen Gazetten des Hauses, die sich im Szenario tummeln und dabei manchmal äußerst verrückte Dinge tun.
Dieses und die zwei folgenden A1-Plakate wurde bei verschiedenen Mitarbeiter-Treffen vom Verlag präsentiert und verteilt. Es hat wieder Spaß gemacht das Ganze umzusetzen. Und dieses Mal habe ich endlich wieder vom Scribble bis zur Coloration alles selber umgesetzt. Kinderspiel! Auf gehts, das zweite Gewimmel in der Puppenstubenreihe wartet

Für das zweite Hamburg-Wimmelbild für den Axel-Springer-Verlag im Auftrag von dieckertschmidt Berlin wurde nur das komplette Szenario geändert. Der Ort des Geschehens blieb natürlich derselbe. Die Ideen um die wichtigesten Charakterköpfe kamen von der Agentur bzw dem Verlag, und das wimmelige Drumherum hab ich mir ausgedacht, wie immer. Vom Scribble bis zur fertigen Coloration hab ich alles umgesetzt, was es umzusetzen gab. Und das Schönste ist, es kamen keine Korrekturen.
Diesmal lässt man sich tätowieren, rennt mit Hunden durchs Haus, schwenkt die St. Pauli-Fahne (beim ersten Gewimmel wars die HSV-Flagge, das hat natürlich bei der Relegation geholfen, haha) und liegt im Strandkorb. So soll es sein. Als Nächstes folgt nun das Berlin-Wimmelbild.

Das vorerst in dieser Reihe letzte Puppenstuben-Wimmelbild ist das für das Berliner Haus des Axel-Springer-Verlags. Hier werden auch die Leader des Verlagshauses in ironischer Art in einen witziges Szenario eingebunden. Da Herr Diekmann inzwischen Rapunzelbart trägt, hilft er schon mal beim Hausklettern. Um Musik und Fußball gehts ebenso wie bei den ersten Wimmelbildern aus dieser Serie.


Euer Mamei


axelspringer.de

dieckertschmidt.com



Beim Colorieren


Vorzeichnung Puppenstuben-Gewimmel 01


Montag, 21. April 2014

Wimmelbild 25 "Osterhasen-Fußball-WM"



Das fertige Hasengewimmel

Hier der diesjährige österliche Wimmelbildkalender für Bild Deutschland im Auftrag von DieckertSchmidt Berlin. Das schon Ende 2013 entstandene Gewimmel zeigt typische Szenen aus der Fußball-Historie. Passend zur Weltmeisterschaft in Brasilien sozusagen. Die meisten Szenen kannte ich, mein Ex-Zeichnerkollege sei selbst nicht so der Crack, meinte er während der Arbeit.
Das grobe Scribble hat dieses Mal Ivo angelegt, dann habe ich detailgetreu wie immer meine Zeichnungen des Komplettgewimmels umgesetzt. Danach durfte mein ehemaliger Atelier-Kollege konturieren und ankolorieren, und die finale Colorierung sowie das Einbinden der Bild-Logos habe ich durchgezogen. Ein charmantes Ergebnis, fanden wir, welches sich durchaus sehen lassen kann.

Fazit: Das zweite Osterwimmelbild für den Osterkalender 2014 ist gleichzeitig auch das letzte in Zusammenarbeit mit meinem Tuschekollegen Ivo. Ich danke ihm von Herzen für seine Konturenarbeit mit der zittrigen Feder, welche meinen Wimmelbildern oftmals einen markanten Schliff verliehen haben. Nun warten neue zeichnerische Aufgaben und auch Wimmelbilder auf mich, welche entweder ganz und gar von mir oder auch von neuen talentierten Zeichnerkollegen getuscht werden wollen.

Freut euch auf die nächsten Wimmelbilder.

Und Frohe Ostern in die weite Welt!


Euer Mamei


Der Zeichner als Mümmelmann
Meine Zeichnung des Osterhasenfußballgewimmels



dieckertschmidt.com