Translate

Montag, 28. März 2011

Wimmelbild 4 "Annenkirche Dresden"





Der etwas überzeichnete Hang der Annenkirche zu Dresden war das bisher letzte Wimmelbild für die Sächsische Zeitung Dresden. Eigentlich waren vier Bilder geplant, jeweils für Frühling, Sommer, Herbst und Winter, doch nach diesem Winterbild im Januar 2010 schien bei der SZ erstmal die Luft raus zu sein in Sachen "Gewimmel".
Das sollte mich aber nicht daran hindern, in diesem Fall einfach mal die Perspektive zu ändern, von Aufsicht zu Frontal. Da bekommt man auch mal ganze Architektur aufs Bild und kann ein wenig mit der Tiefe spielen. Dieses Wimmelbild war auch gleichzeitig das erste, bei welchem Ivo Kircheis die Konturen tuschte.
Einige Briefe und emails erreichten mich nach Erscheinen des Citylights in den Straßenbahnhaltestellen, einige mit Kritiken, viele mit Lob. So wurde u.a. von einem Herrn angemeckert, dass sich die Rosenstraße doch nie und nimmer an der Annenkirche befände, und er das genau wisse, da er dort aufgewachsen sei. Das war natürlich völliger Humbug, denn schon beim Aufschlagen eines Stadtplans kann man seinen Irrtum erkennen. Leider hab ich beim ESC Dresden, ein EHC geschrieben, welches so nicht beabsichtigt war, aber ich als Fußballfan wusste nicht, dass sich der Club wieder umbenannt hatte. Sorry nochmal, liebe Puckjäger, bei einer Neuauflage steht ein S drin. ;)
Zu erkennen sind diesmal zwei Dresdner Bergsteigerlegenden, nämlich Götz Wiegand und Frank Meutzner, für die ich schon beim KARSTADT Werbung gemacht habe, damals für die Makalu, Everest und Manaslu-Expeditionen. Viele Grüße, Leute!

So, schlussendlich fehlt jetzt nur noch das SZ-Wimmelbild "Sommer am Elbufer", welches vielleicht irgendwann mal umgesetzt werden wird???




Wimmelbild Citylight Tag- und Nachtansichten





Titelseite in der Sächsischen Zeitung